Teil1

Ein Dutzend Gründe, um an Fachmessen dabei zu sein

Viele Firmen geben tausende Euros für diverse Messeauftritte aus. Aber wenn sie bezüglich ihren Resultaten gefragt werden, sagen sie nur: „Ich weiß nicht. Wir gehen, weil wir immer schon gegangen sind.“ Verzeihen Sie meine Direktheit, aber das ist kein Grund, um auf eine Fachmesse zu gehen!

Falls Sie nach Gründen suchen, ich gebe Ihnen ein Dutzend. Es gibt sicherlich noch viel mehr, aber lassen Sie uns einfach starten.

  1. Sie suchen qualifizierte Leads

Eine Messe ist ein großartiger Marktplatz, um die angepeilte Zielgruppe zu finden. Die Besucher kaufen sogar Eintrittskarten, um die Werbung der Aussteller betrachten können. Die Besucher nehmen lange Fahrten, schlechte Hotels und überteuerten Kaffee in Kauf, um neue Lieferanten und Ideen zu finden. Viele Besucher sind Entscheider oder Menschen, die Ihr Produkt an die richtigen Ansprechpartner in deren Firma weiterempfehlen. Die exakte Besucherstrukturen finden Sie auf den homepages der Messeveranstalter. Die Messebesucher sind sehr offen für ein Gespräch mit einem Aussteller. Wie Sie ein noch verbindlicheres Gespräch führen können Sie im Messetraining trainieren.

  1. Sie demonstrieren Ihr Produkt

Haben Sie ein Produkt, das beim persönlichen demonstrieren überzeugt? Oder können Sie tausenden von Menschen den Nutzen Ihres Produkts mit einer einprägsamen Produktpräsentation nahe bringen? Sobald Menschen ein Produkt anfassen können, begreifen sie es schneller. Achtung: eine Produktdemonstration auf der Messe hat nichts mit der Präsentation der einzelnen Features zu tun. Es soll vielmehr der Nutzen der Features demonstriert werden. Dies nicht allumfassend, sondern so, dass der Besucher neugierig wird auf ein Gespräch mit dem Mitarbeiter auf dem Stand. Je nach Produkt macht es mehr Sinn die Vorführung in einem eigenen Showroom in der Firma durchzuführen.

  1. Stärken Sie die Marke Ihrer Firma

Manchmal ist das einer der wichtigsten Gründe, bei einer Messe im B:C Bereich mitzumachen. Eine gut etablierte Firma möchte eventuell nicht neue Händler dazu gewinnen, sondern die Position Ihrer Marke bei den Endkunden für das Händlernetz zu stärken.

  1. Sehen Sie Ihre potenziellen Kunden aus nächster Nähe

Nichts schlägt ein persönliches Treffen mit unbekannten Interessenten. Ein Besucher der bei Ihrem Stand stehen bleibt ist grundsätzlich interessiert. Sie sind jetzt in der Lage, seine Probleme kennenzulernen, ihm mögliche Lösungen anzudeuten und den nächsten Schritt im Verkaufsprozess anzupeilen. Mit einem Messetraining unterstützen Sie Ihre Kollegen bei dieser Erbeit.

  1. Medienberichterstattung

Wenn Sie es richtig planen, können Sie viel Medienaufmerksamkeit durch Ihr Auftreten bei einer Fachmesse gewinnen. Wenn Sie diesen Weg gehen, ziehen Sie die Medien am Besten mit etwas Neuem an. Etwa ein neues Produkt, eine neue Herangehensweise für ein altes Problem oder eine neue Variante Ihres alten Produktes. Ein guter Journalist kann Ihnen dabei helfen, einen wirksamen Artikel zu verfassen. Er kann Sie auch dabei unterstützen, dass die richtigen Medienfachleute davon Kenntnis bekommen.

 

Die nächsten Gründe finden Sie im zweiten Teil des Artikels.

One Ping

  1. Pingback: