Ein „magischer“ Messeauftritt

12 großartige Messetricks – Teil 1

Regelmäßig werde ich gefragt, ob ich nicht den einen oder anderen Trick auf Lager hätte, um den Weg zum Messeerfolg einfacher zu ebnen. Daher habe ich 12 „Tricks“ in diesem und im nächsten Artikeln zusammengetragen. Wahrscheinlich kennen Sie davon bereits mehrere. Möglicherweise helfen Ihnen die Tricks, die Kreativitätstechniken, in diesem Artikel dabei, verschüttete Ideen wieder wachzurufen, um Sie endlich umzusetzen. Oder Sie finden neue Ideen, um Ihren magischen Messeauftritt auf die nächste Stufe zu heben. Und ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern ein ausführliches Messetraining – die beste Investition in Ihren Messeerfolg.

  1. Hören Sie auf ein Erwachsener zu sein – werden Sie kindisch

Im Kern ist jeder Besucher ein kleines Kind, das sich immer mal wieder danach sehnt aus seiner Struktur auszubrechen. Was können Sie tun, um hier dem Besucher zu helfen? Was können Sie machen, um alles, was der Besucher als Kind geliebt hat – Märchen, Geschichten erzählten und Gedankenspiele – zu vereinigen? Disney hat das sehr erfolgreich geschafft, genauso auch J.K. Rowling. Was würde ein Fünfjähriger machen, um das gewisse magische Etwas in Ihren magischen Messeauftritt zu integrieren? Und wie erzeugen Sie den Bogen zu Ihren Leistungen?

  1. Brechen Sie die Regeln oder dehnen Sie sie aus

Versuchen Sie einmal die Messekonventionen Ihrer Branche zu brechen oder kreativ zu dehnen, besonders wenn es Ihrem Zweck dient. Die meisten Fortschritte in der Wissenschaft, Musik, Kunst und im Design ereigneten sich dadurch, dass Menschen die aktuelle Norm gebrochen und eine andere Herangehensweise versucht haben. Welche unausgesprochenen Regeln könnten Sie für Ihren Messeauftritt heimlich brechen?

  1. Erweitern oder Reduzieren

Nehmen Sie etwas, das Sie beherrschen und verstehen und fügen Sie etwas hinzu, und dann noch etwas anderes. Schon sehr bald werden Sie wie ein Zauberer handeln und etwas Bekanntes in etws komplett Neues verwandelt haben. Oder nehmen Sie etwas weg, was entsteht dann? Was können Sie bei Ihrem Messeauftritt eliminieren, um den Kern noch besser zutage treten zulassen.

  1. Integrieren Sie das komische und wundervolle

Es ist leicht, die Messe nur aus einer rein sachlichen Perspektive zu betrachten. Oft kommen die besten Ideen, wenn man über sachliche Einschränkungen hinwegspringt und etwas rumspinnt. Wie können Sie zum Beispiel komische und starke Zaubertränke, Reize, Drachen, Hexenkessel, Kristallkugeln und mehr in Ihr Messemarketing integrieren? Gehen Sie aus Ihrer gewohnten Perspektive heraus, um neue bereichernde Ideen zu gewinnen. Wie würden Sie Ihren magischen Messeauftritt gestalten, wenn Ihr Produkt ein Parfum, eine Luxusuhr oder… wäre?

  1. Klären Sie ganz genau, was Sie erreichen wollen bevor Sie beginnen

Je enger Sie Ihre Ziele formulieren, desto einfacher entstehen neue Ideen für die Umsetzung. Neulich sprach ich mit einem Krimiautor. Er meinte, es ist schwierig einen Krimi zu schreiben, wenn man dabei über alles schreiben kann. Es gelingt einfacher, wenn man einige willkürliche Elemente aufschreibt, die der Krimi enthalten muss und der Krimi um diese Elemente herum formuliert wird. Kommunizieren Sie Ihren Mitarbeitern im Messetraining wie Sie Ihre Ziele umsetzen wollen.

Weiter geht es im nächsten Artikel, der in Kürze erscheint. Sie wollen nicht warten? Laden Sie einfach den Report herunter.  Er enthält keine Kreativitätstechniken, um Ideen zu generieren, sondern Ideen aus der Praxis.

11 Pings & Trackbacks

  1. Pingback:

  2. Pingback:

  3. Pingback:

  4. Pingback:

  5. Pingback:

  6. Pingback:

  7. Pingback:

  8. Pingback:

  9. Pingback:

  10. Pingback:

  11. Pingback: