Kundenservice auf Messestand

Die Strategie der persönlichen Note von Barbara Glanz* hat mich besonders beeindruckt.

Die Idee ist einfach, wahrscheinlich liegt darin ihre Stärke.

Gelesen habe ich darüber im Buch „Birkenbihl on Service”*

Die Strategie der persönlichen Note von Barbara Glanz

Jeder Mitarbeiter wird eine Arbeit, einen Kundenkontakt ein klein wenig anders gestalten, weil er ein Mensch ist.

Diese Tatsache kann man bewußt ausnutzen, indem man eine kleine freundliche Eigenart entwickelt, die einem besonders entgegenkommt.

Sie erzählte von einem Piloten der American Airlines. Nach der Landung holt er sich zwei, drei Namen von Passagieren und schreibt ihnen ein kurze Dankesnote mit der Unterschrift des Piloten. Das erfreut die Passagiere und ihn freut es auch. Das Ganze dauert keine 5 Minuten. Das ist eine persönliche Note.

Barbara Glanz betont: „Wir sprechen nicht über das fachliche sondern sprechen über das menschliche, eben die persönliche Note”.

Beispiel: Abgefallene Blüten

Die Leute in einem Blumengeschäft verschenken die abgefallenen Blüten (die früher weggeworfen wurden) einzeln und stellten fest, dass sich junge Mädchen und ältere Damen sehr darüber freuen. Sie legen ihre Blüten einige Tage ins Wasser und erfreuen sich daran.

Wie könnte auf einer Messe die menschliche, persönliche Note betont werden?
Was könnte Ihre persönliche Note sein?

Falls Sie sie mitteilen wollen, würde es mich freuen von Ihnen zu lesen.

*Die Beispiele zur …persönlichen Note sind aus dem Buch

Birkenbihl on Service
Vera F. Birkenbihl
ISBN: 3430112044

Care Packages for the Workplace
Barbara A. Glanz
McGraw Hill, New York 1996
ISBN: 0070242674