Leipzig.
Das Messetraining für technikaffine Aussteller auf einer Fachmesse

Geschäfte anbahnen auf Fachmessen – aber richtig!

  • Nach welchem Leitfaden können Ihre technischen Mitarbeiter am Messestand einfacher eine Beziehung zu fremden Personen aufbauen?
  • Auf welche Weise gelingt es Ihren Mitarbeitern, Termine für Nachmessegespräche auf der Leipziger Messe zu realisieren?

Aus welchen Gründen für Ihren B:B Messeerfolg ist ein Messetraining unverzichtbar

So eine Fachmesse ist alles andere als leicht für Ihre Leute und wird allgemein als stressig und ungewohnt betrachtet. Nehmen wir an, Sie müssten täglich durchschnittlich neun Stunden mit Ihnen unbekannten Passanten am Leipziger Bahnhof wichtige Unterhaltungen führen. Und ein Stück Pizza auf die Schnelle bildet andauernd das Mittagessen. Berücksichtigen Sie bitte – die ersten Kontakte zu fremden potentiellen Geschäftspartnern stellt nicht der Messestand her, sondern vor allem Ihr Team. Ungeachtet dessen sind geschulte Mitarbeiter andererseits ein entscheidendes Kriterium für den Erfolg der Messe. Im Geheimen fühlen sich sogar langjährige Vertriebsmitarbeiter nicht auf einer Messe zu Hause. Als Konsequenz präsentieren sie das Produkt oft langatmig und mit wenig Enthusiasmus anstatt mit Neugier erzeugende Fragen gleich Interesse zu wecken. Um trotzdem wirkungsvolle verbindliche Gespräche unter schwierigen Umständen führen zu können, benötigt Ihr Team ein unterstützendes Messetraining.

Was schließt das Messetraining ein?

  • Auf welche Weise begeistern Sie einen fremden Kunden für neue Lösungen, die er noch nicht kennt?
  • Nach welchem Prinzip beginnen Sie am Messestand in Leipzig auf einfache Weise mit einem Interessenten ein Gespräch?
  • Wie müssen Sie den Besuchsbericht nutzen, dass dieser für Sie zu einem effektiven Wertpapier wird?
  • Auf welche Weise gewinnen Sie mittels bewusster Selektion der Interessenten mehr Zeit für die wirklich wertvollen Kontakte?
  • Auf welche Art kann man während der Messe den Bestandskundenstamm vergrößern?
  • Am Messestand geistig frisch und motiviert bleiben – was ist das Geheimnis?
  • Die Übertragung in den Alltag.
  • Ganz gleich ob Einsteiger oder „alter Vertriebshase“ – ein Messetraining bringt jedem im Verkaufsteam eine Menge.
  • Wie lassen sich die wahren Bedürfnisse ermitteln bzw. das Interesse des Besuchers wecken?
  • Mit welchen Worten kann eine Unterhaltung elegant beendet werden, falls kein wirkliches Interesse an jemandem vorhanden ist?
  • Wie gehen Sie in Leipzig mit problematischen Situationen und zeitaufwändigen Besuchern um?


In der Tat findet man in wenigen Fällen Menschen, welche von Natur aus das Talent des konstruktiven Erfragens haben. Fakt ist indes: Fast allen Personen wurde diese Fähigkeit in der Ausbildung nie nähergebracht. Ihre Messemitarbeiter werden im bewährten Leipziger Messetraining eingehend auf das Führen von Gesprächen am Messestand trainiert, welche sie bei ihrem nächsten Einsatz sofort effektiv in die Praxis umsetzen können. Sie erhalten hiermit deutlich mehr potentielle Kunden für den Verkauf Ihrer Dienstleistungen und Produkte.

Aus welchem Grund wäre es von Vorteil, trotzdem ein Messetraining zu buchen, obschon das gesamte Team Ihrer Verkäufer möglicherweise aus lauter „alten Hasen“ besteht?

Die Antwort: Weil die Schwerpunkte der Tätigkeit Ihrer Vertriebsmitarbeiter üblicherweise ganz woanders liegen und sie sich auf der Fachmesse in Leipzig weitab von ihrer Komfortzone befinden. Mit anderen Worten: Die Fähigkeiten, welche auf einer Messe benötigt werden, sind völlig unterschiedlich gegenüber denen im normalen Vertrieb.

Wie geht man mit einsilbigen Besuchern der Messe um?

Der Umstand ist Ihnen gewiss nicht neu: Ein Interessent kommt zum Stand auf der Messe Leipzig, wirkt aber irgendwie verschlossen oder er sucht etwas, möchte damit aber nicht rausrücken. Im Messetraining üben Sie den entsprechenden Umgang mit solchen introvertierten Besuchern. Denn oft werden bei diesen Menschen Ansatzpunkte erkennbar, welche man auf den ersten Blick unter Umständen übersieht, jedoch ein beträchtliches Verkaufspotenzial versprechen.

Wieso sind die investierten Geldmittel für ein Messetraining wirklich gut angelegt?

Es wurde ja bereits erwähnt, dass ein Messestand in Leipzig nicht imstande ist, Gespräche mit Interessenten zu beginnen. Ein Unternehmen mit einem ausgebildeten Team von Vertriebsmitarbeitern wird hingegen auf der Messe jede Menge neuer Kundenkontakte realisieren können. Und im Notfall kann ein gutes Verkäuferteam auf einer leeren Standfläche immer noch wertvolle Kontakte generieren. Auf seiner Webseite beschreibt im Übrigen der Verband der deutschen Messewirtschaft (AUMA) den Wert von gut ausgebildeten Vertriebsmitarbeitern.

„Unser vergangenes Messetraining liegt erst ein Jahr zurück…“

Ohne Zweifel ist so ein erneutes Training zur Auffrischung durchaus sinnvoll. Die Universität St. Gallen ermittelte in einer Studie, dass es 3 hauptsächliche Faktoren für den Messeerfolg gibt. Eines dieser Kriterien ist die Ausbildung des Vertriebsteams. Ein weiterer Hauptpunkt ist ein effektiver Kontakt mit dem Messegast. Im Fall einer Auffrischung des Messetrainings würde es eventuell sinnvoll sein, einen Themenbereich zu wählen, der lediglich etwas für Messeprofis ist. So könnte man zum Beispiel das Thema „typgerechte Messekommunikation“ als Trainingsschwerpunkt angehen. Hat einer Ihrer Vertriebler Schwierigkeiten, mit Leuten klarzukommen, die genau genommen überhaupt nicht sein Typ sind? Dann wäre dies für ihn genau das Richtige.