Podcast : 4. Teil des Interviews mit Prof. Luppold


 

PL: Das Spannende für mich ist, das Messen, durchaus auch B2B Messen, immer mehr den Charakter von klassischen Marketingevents erhalten. Dort haben wir unter anderem definiert, dass wir das, was wir aus der Werbung kennen erlebbar machen, das heißt, Menschen können das Anfassen, oder in dem Fahrzeug sitzen, von dem sie schon gelesen oder gehört haben und in diesem Fall ist es so, dass diejenigen, die eine Botschaft verkünden, die sich um Themen wie etwa Energieeffizienz kümmern am Messestand plötzlich erlebbar machen, was das denn konkret heißt und wie das aussieht und nun man denken, dass bei technischen Themen eine Visualisierung eher problematisch ist, aber da sehe ich gerade die Chance. Denken Sie nur an die vielen Museen, die Sie vielleicht als Kinder besucht haben – Mit der Schule sind Sie dahin gefahren, mit Ihren Klassenkameraden haben Sie etwas herausgefunden über Prinzipen aus der Physik, haben etwas gelernt, gerade so etwas kann man an einem Messestand intelligent einpacken und damit dann die Botschaft, die man damit schon etwas sensibilisierend über verschiedene Kanäle transportiert hat, auch nochmal verankern.

Ein Messestand, von dem ich nun gerade erzählt habe, der hat es sehr intelligent getan, weil in der Mitte, in der Zusammenführung der Erlebnislinien modellhaft zu sehen war, wie denn die Stadt der Zukunft aussieht. Und modellhaft heißt in der Tat, wie mit der Modelleisenbahn mit Lichtchen, die an und aus gehen, mit Fahrzeugen, die sich bewegen und die so einen Tagesablauf simulieren.

Und nun habe ich mir das etwas länger angeschaut, in der Tat war es völlig egal, der Elektromeister, der zur Zielgruppe zählt, stand genauso fasziniert dort, wie der internationale Stadtplaner, alle Menschen haben Spaß daran, dass das, was sie wahrnehmen als Botschaft nochmal visualisiert zu erleben. Und das tragen sie dann mit sich nach Hause und bleiben sicherlich Sensibel, um in der nachgängigen Kommunikation weiter an dem Thema zu arbeiten.

MK: Konnten Sie bei diesem Modell auch nachvollziehen, wie diese Brücke zum Vertrieb dann auf der Messe stattgefunden hat?

PL: Das war erkennbar, auch dadurch, dass der Messestand ein sehr intelligentes Design hatte und die verschiedenen

… zum 5.ten Teil des Interviews mit Prof. Luppold.

Messetraining für Ihr Team

Erfahren Sie in der Rubrik Kundenerfolge, was die Teilnehmer über das Messetraining für Aussteller auf technischen Messen sagen.