Grüner Messeauftritt vorbereiten.

Viele Dinge sind grün heutzutage. Aber was bedeutet es wirklich, einen grünen Messeauftritt vorzubereiten?

Lassen Sie uns als Erstes definieren, was grün bedeutet:

Die meisten stimmen darin überein, dass es einen Wandel beinhaltet, bei dem viele traditionelle Materialien ersetzt werden. Ein Wandel, ausgehend von den Produktionsmethoden, über die Rohstoffe bis hin zu den produzierten Gütern, die möglichst Öko freundlich sind.

Letztendlich bedeutet es einen grünen Messeauftritt vorbereiten auch: Es werden soviel nachhaltige Methoden wie möglich, für das Design und die Erstellung des Standes genutzt.

Das Substrat, auf welches die Graphiken gedruckt werden, die Drucktinte, recycelte Aluminiumrahmen, LED Lampen, Stoffbespannungen, die aus Plasikflaschen recycelt wurden, FSC zertifiziertes Holz, CO2 freie Produktion,….

Häufig werden auch grüne Ausstellungsanteile mit konventionellem Standbau kombiniert.

Wie sieht es mit den Kosten aus?

Ein Messebauer verriet mir, dass ein grüner Messestand, bei geschickter Planung, ohne große Mehrkosten realisiert werden kann. Im Gegensatz zu früher, scheinen die Materialien günstiger geworden zu sein.

Wie steht es mit der Qualität?

Nicht schlechter als mit den traditionellen Spanplatten. Werfen Sie einfach ml einen Blick auf die großen Stoffbepannungen moderner Messestände. Es ist wie im richtigen Leben. Manche Materialien sind besser manche Dinge sind noch weiterentwicklungsfähig.

Standmiete ist Öko freundlich

Eine Firma kauft einen Messestand und nutzt die Systemteile davon 5-7 Jahre. Das ist schon gut, da viele Teile wiederverwertet werden. Doch die meiste Zeit davon, liegt das Material im Lager. Bei der Miete eines Standes wird das Material wesentlich öfters genutzt und trägt so nachhaltiger zur Ökobilanz bei.

Schlussgedanken

Manche Leute sagen, entweder mach ich etwas komplett oder gar nicht. Der Gedanke ist in vielen Bereichen zutreffend, bei grünen Meseständen vorbereiten führt er aber dazu, dass oftmals alles beim Alten bleibt. Einfach, weil das Budget eine komplette Erneuerung des Messestandes erst in 5 Jahren erlaubt. Doch wie sieht es z.B: aus mit den kontinuierlichen Anpassungen des Messestandes? Wie mit den aktuellen Graphiken? Wie steht es um den Teppich?