Messetraining für Ihre Firma rund um Augsburg

Spezialtraining  für technische Vertriebsmitarbeiter

Augsburg Messetraining für Messeerfolg und Motivation

Für Sie:

Exakte Details und Inhalte

Was die Seminarteilnehmer beim Messetraining in Augsburg mitnehmen:

  • Der Einstieg in das Gespräch mit Besuchern wurde trainiert.
  • Technik um die Standbesucher schnell zu qualifizieren. Damit Sie keine Zeit mit sinnlosen Gesprächen und mit Tütenträgern verschwenden.
  • Wie beende ich ein Messegespräch?
  • Eine Gesprächsstruktur für die Durchführung des Gespräches. Sicherheit für den Umgang mit dem Besucher.
  • Eine Technik, um auf dem Stand schon konkrete Termine für nach der Messe auszumachen.
  • Viele introvertierte Teilnehmer verbessern Ihre Fähigkeiten neugierig auf die Besucher des Messestandes zuzugehen.
  • Eine Technik damit die Messekontaktbögen zu echten Wertpapieren werden.
  • Die Inhalte werden ausführlich trainiert damit der Transfer auf die Messe klappt.
  • Weitere Module, um den Transfer in den Alltag zu gewährleisten.

 

Die exakten Details und Inhalte der Messetrainings finden Sie hier

Welche Fragen stellen Sie den Besuchern auf dem Messestand?

 

Stellen Sie den Besuchern auf Ihrem Stand überhaupt detaillierte Fragen…
oder präsentieren Sie überwiegend Produkte und Lösungen, von denen sie noch gar nicht wissen, ob der Interessent sie benötigt. Zu beobachten ist auch, dass Standmitarbeiter,  die geheimsten Firmeninformationen ausbreiten und dann feststellen, dass der Gesprächspartner beim Marktbegleiter arbeitet.

 

Deshalb sind Fragen das a&o von jedem Messegespräch.

 

  • Erstens, Sie erfahren mehr, was Ihren Kunden wichtig ist. Das wollen Sie doch wissen! Sie müssen auch wissen, was der Besucher tut, in welchem Umfeld er arbeitet, welche Entscheidungsbefugnisse er hat und wann er mit welchem Budget grundsätzlich zu kaufen gedenkt.
  • Seien Sie neugierig. Geben Sie Rückmeldungen und haken Sie nach. Der Besucher erkennt daran, dass Sie ihm zuhören und wirklich auf seine Themen eingehen. Vertrauen entsteht.
  • Andererseits, schreiben Sie die Fragen, welche die Kunden über Ihre Produkte, Ihre Services oder Ihre Firma üblicherweise stellen, vorab auf. Finden Sie dafür, vor der Messe, bereits Antworten. Sie können einige dieser Fragen auch zusammenstellen und auf Ihrer Website oder Ihrem Blog beantworten. Indem Sie eine FAQ (häufigste Fragen) Seite oder einen Post auf Ihrer website erstellen, erreichen Sie so Besucher, die mehr wissen wollen.
  • Durch das Befragen der Messebesucher finden Sie auch heraus, welche Produkte in der Zukunft von Interesse sein könnten. Wenn Ihr Besucher Fragen über etwas stellt, das Ihre Firma NICHT anbietet, gibt Ihnen das einen Einblick, darin, für was sich der Markt interessiert.  Vielleicht ist es nach der Messe Zeit, eine Lösung dafür zu entwickeln.
  • Durch Ihre Fragen, lernen Sie auch Ihre Verkaufsargumente noch besser kennen. Sie erhalten Informationen darüber, wo es beim Wettbewerber krankt und was deren Kunden eigentlich erwartet haben.

 

Im Messetraining in Augsburg erlernen und trainieren Sie eine klare Fragestrategie, um in der Praxis loslegen zu können.

Gerade für technische Messemitarbeiter ist eine klare Struktur wichtig, da dies ihren Denkgewohnheiten entspricht.

Viele Standmitarbeiter sind der Meinung, dass man nicht so genau nachhaken darf.
Dieser Irrglauben ist gut für Sie. Sie werden merken, dass sich der Messebesucher darüber freut, dass sich endlich mal jemand um ihn wirklich kümmern möchte. Der Messebesucher erkennt dies, an der Qualität Ihrer Fragen. Und das Schöne dabei ist, dass Sie kein Linguistiker dafür sein müssen. Sie können es nämlich bereits, Fragen stellen. Was Sie durch das Messetraining in Augsburg ergänzend erhalten, ist die Strategie, damit Ihnen die richtigen Fragen im richtigen Moment über die Lippen kommen.

 

Achten Sie darauf, so viele Antworten wie möglich bei einem Messegespräch zu notieren. Sie wissen am nächsten Tag nicht mehr was der Interessent xyz gesagt hat. Durch Ihre Fragen lernen Sie immer besser und besser die wirklichen Nöte der Fachbesucher kennen. Oftmals ist das nicht ein Produktfeature.

 

Nehmen Sie die Rückfragen der Fachbesucher ernst. Der Besucher hat sich die Zeit genommen, um bei Ihren am Stand stehen zu bleiben und Ihnen diese Fragen zu stellen. Ein klares Zeichen von Interesse an Ihnen.