Messe Give Away Werbeartikel

In den letzten Jahren habe ich fünf Strategien kennengelernt, um emotionalere und nachhaltigere Give Aways zu kreieren.

  • Strategie: Das Messe Give Away entsteht während einer Produktpräsentation
  • Strategie: Das Messe Give Away ist eine Metapher für den Produktnutzen
  • Strategie: Das gemeinsame Erlebnis am Stand als Basis für das Give Away
  • Strategie: media literacy
  • Strategie: Persönlichkeit als Basis für das Give Away

Strategie: Das Give Away entsteht während einer Produktpräsentation

Im Rahmen einer interaktiven Produktdemonstration erarbeiten sich die Besucher selbst den Produktnutzen. In diesem Prozess entsteht das Messe Give Away. Das Give Away ist die Erinnerung an das Lernerlebnis.

Ein Schweißgeräteproduzent führte auf einer Fachmesse einen revolutionär neuen Punkt- und Buckelschweissautomatern ein. Ein Hauptnutzen war, dass man das Schweißgut unmittelbar nach der Schweißung gefahrlos anfassen konnte. Im Rahmen einer informativen Show führte ich die Besucher an die Technologie heran. Als Höhepunkt konnten die Messebesucher selbst zwei hochfeste Stähle zusammenschweißen und den Nutzen persönlich begreifen. Das Schweißgut erhielten die Besucher als Give Away überreicht.

Ein Kupferproduktehersteller führte auf der ISH ein leicht zu verarbeitendes Kupferrohr ein. Nach der Messeshow wurden die Besucher auf den Messestand eingeladen, um sich selbst vom Nutzen zu überzeugen. Die Besucher erhielten an einer Werkbank Kupferrohr in die Hand gedrückt, um es zu bearbeiten. Das Ergebnis war ein solider Werkstatthocker den die Gäste als Give Away mitnehmen konnten.

Viele denken sicherlich: Bei meinem Produkt kann ich keine Produktdemonstration auf der Messe durchführen und daraus ein Give Away extrahieren. Sehr oft ist das doch möglich. Denn jedes Produkt erzählt eine Geschichte. Und diese Geschichte kann fast immer auf der Messe dargestellt werden.

Strategie: Das Give Away ist eine Metapher für den Produktnutzen

Ein Stein ist ein Stein ist ein Stein!
Während einem workshop für den Marketingclub Stuttgart entstand folgende Give Away Idee.

Gesucht wurde ein Messe Give Away für ein globale Übersetzungsfirma. Aufgrund der weltweiten Aufstellung bietet diese Firma den Nutzen, dass ein „Stein“ in nahezu allen Sprachen auch wirklich ein „Stein“ bleibt. Als Anknüpfungspunkt für Messegespräche wurde angedacht ein großes Becken voller Steine in den Messestand zu integrieren. Ausgehend von der Steinemetapher sollte der Nutzen erläutert werden. Als Give Away erhielten die Besucher einen Stein aus dem Becken mit Nachhause.

Süppchen als Metapher für Callcenterdesign.
Für das führende Callcenterdesignbüro Human Callcenterdesign wurde ein Süppchen als Produktmetapher und Give Away ausgewählt. Bei der Neugestaltung eines Callcenters müssen sehr viele unterschiedlichste Parameter berücksichtigt werden, um effektives nachhaltiges Arbeiten zu ermöglichen. Und man benötigt nicht nur ein Rezept sondern auch viel Erfahrung, um ein harmonisches und effektives Callcenter zu gestalten. Es geht also nicht darum Komplexität zu minimieren sondern den komplexen Designprozess zu beherrschen. Eigentlich genau wie beim kochen eines Süppchens. Sie können eine einfache Brotsuppe kochen oder ein vollmundiges leckeres Süppchen kreiieren. Am Messestand wurde, im Rahmen einer informativen Messeshow, ein wirklich leckeres Süppchen mit vielen Zutaten gekocht. Dieses wurde als Give Away verteilt und diente gleichzeitig als Einstieg in das nachfolgende Messegespräch. Der Ausgangspunkt um eine Produktmetapher zu entwickeln ist wieder die sogenannte Produktgeschichte.

Strategie: Das gemeinsame Erlebnis am Stand als Grundlage für das Give Away

Ziel ist es ein gemeinsames positives Erlebnis auf dem Stand entstehen zu lassen und daraus ein Give Away abzuleiten. Möglicherweise erleben die Gäste gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern ein großes oder kleines Messe Event. Oder das Erlebnis des Messegespräches wird z.B. von einem Fotographen oder einem Schnellzeichner unauffällig festgehalten. Und das Photo oder die Zeichnung erhält der Gesprächspartner als Überraschung nach Hause gesandt.

Strategie: media literacy

Dem Messebesucher mit dem Give Away etwas zum knobeln oder zum rumspielen mitgeben.

Kennen Sie noch diese kleinen Spielereien mit Streichhölzern bei denen man durch verschieben eines Streichholzes z.B. aus einer Acht ein Haus bauen musste. Vielleicht kennen Sie auch noch diese kleinen Metallgebilde aus zwei ineinander verhakten Metallteilen die man auseinanderfummeln muss.

Das gemeinsame dieser Spielereien besteht darin, dass man spezielles Know How benötigt oder einen magischen Dreh kennen muss, um die Aufgabe zu lösen. Und fachliches Know How bieten Sie doch Ihren Kunden auf der Messe an. Sie merken mit diesen Spielereien kann eine Parallele eine Metapher zu Ihrem Fachgebiet gebaut werden. Und der Messebesucher hat nach dem Messegespräch sogar noch ein kleines Give Away das er im Büro vorführen kann.

Die Teilnehmer der Messetagung Ulm erinnern sich vielleicht noch an das Beispiel mit der magischen Schatztruhe oder der unmöglichen Visitenkarte.

Strategie: Persönlichkeit

Dies ist wahrscheinlich die schwierigste Strategie. In meinen Augen die Beste. Bei dieser Vorgehensweise verwendet jeder Mitarbeiter ein eigenes ein persönliches Give Away. Er überlegt sich, vor der Messe, was er persönlich einem Messebesucher als Andenken an das Gespräch gerne mitgeben würde. Es muss nichts teures oder kreatives sein, sondern etwas das die Beziehung zum Messebesucher würdigt und unterstreicht.