Messe-Verkaufstipps

Man sagt, der Teufel stecke im Detail. Das ist in der Welt des Messemarketings sehr zutreffend. Die kleinen Details, durch die man sich von der Konkurrenz abhebt, können in Wirklichkeit zum Deal Breaker oder Deal Maker werden. Auf welcher Seite wollen Sie stehen?

Hallo, hier ist wieder Anders, der Messe-Infotainer. Heute werden wir über etwas sprechen, über das man nicht sprechen sollte. Es sollte gesunder Menschenverstand sein, aber wir werden darüber reden, weil gesunder Menschenverstand nicht so alltäglich ist. Es geht um die persönliche Hygiene auf dem Messegelände. Wenn man als Verkäufer an einem Messestand arbeitet, wie auch für ein Unternehmen, ist es unerlässlich, eine tadellose Hygiene zu haben. Es ist erstaunlich, wie viele Leute sich nicht rasieren, sie benutzen keine Art von Atemfrischern, um ihren schlechten Atem zu verdecken. Um die Ursache des schlechten Atems zu beseitigen, möchte man sich einfach nur gut ernähren, indem man eine gute, saubere Diät mit Obst und Gemüse isst, denn weniger Fleisch führt zu weniger Säurebildung im Magen und damit zu weniger Mundgeruch. Decken Sie einfach alle Grundlagen ab, Sie sollten einige Minzbonbons zur Hand haben. Es ist erstaunlich, wie viele Menschen nicht an diese kleinen Details denken. Wenn Sie eine Firma finden, die Ihnen alles liefert, was Sie brauchen, dann war sie ein Anbieter von Komplettlösungen für das, was Ihre Firma braucht, außer dass ihr Vertreter ekelhaft ist. Werden Sie mit ihnen Geschäfte machen? Viele Leute würden nein sagen. Lassen Sie nicht zu, dass eine Packung Pfefferminzbonbons für 1 Dollar Ihr Unternehmen 100.000 Dollar kostet. Das ist etwas, worüber Sie nachdenken sollten. Ein weiterer Punkt, den Sie in Betracht ziehen sollten, ist Ihre persönliche Pflege oder das Fehlen einer solchen. Jungs, ihr solltet euch die Nasenhaare schneiden. Lange wandernde Nasenhaare können für Käufer eine echte Abkehr sein. Sie sollten auch den oberen Kragen zuknöpfen. Viele Jungs lassen gerne ihre Brusthaare heraushängen. Achten Sie darauf, dass Ihre Schuhe geputzt sind, und stellen Sie sicher, dass Ihre Jacke und Ihr Anzug gedämpft sind und Ihr Hemd gebügelt ist. Sie wollen knackig aussehen, Sie wollen professionell aussehen und sich zusammensetzen. Manche Verkäufer sehen einfach nur wie ein Haufen Faulpelze da draußen aus. Ihre Hemden sind ungebügelt, sie sind zerknittert. Das ist die falsche Botschaft, also tun Sie, was Sie können, damit Sie wie das Teil aussehen. Erinnern Sie sich an die Worte Leonardo da Vincis: „Details machen die Perfektion, aber Perfektion ist kein Detail“. Also müssen Sie sich um diese Details kümmern, und Sie werden auf dem Messegelände mehr Erfolg haben.